Das Quasimodo soll wieder belebt werden

Manchem dürfte das Quasimodo im Turm der Tabor-Kirche in Freudenstadt als ehemalige Jugendcafe noch ein Begriff sein.

Hier ist das Quasimodo zu finden. 

Ein offener Jugendtreff, welcher regelmäßig durch ein junges Team mit Verkauf von Getränken, Speisen und der Unterhaltung durch Musik abgehalten wurde, war ein Treffpunkt der unterschiedlichsten (meist jungen) Menschen im Herzen der Stadt Freudenstadt.

Hier war es egal ob man selbst in Verbindung zur katholischen Kirche stand, oder hier bisher kaum oder gar keine Berührungspunkte besaß. Es ging darum seine Freunde zu treffen, einen gemeinsamen Abend zu verbringen und auch jungen Menschen einen Treffpunkt zu bieten. Es entstand eine bunt gemischte Gemeinschaft aus verschiedenen Alters- & Glaubensgruppen.

Und genau hier wollen wir wieder anknüpfen. Wir, das sind drei motovierte KjG-Mitglieder, Tom, Endrit und Fabian, wollen nun die Chance nutzen das Quasimodo wieder zu betreiben und genau diese Einzigartigkeit wieder zu beleben.

Es soll zukünftige wieder ein Raum geboten werden um gemeinsam Abende zu verbringen. Dieses Angebot soll sich an Schüler und Menschen bis 99+ richtet. Deshalb wird es zukünftig auch wieder Getränke zum kleinen Preis geben, eine bunte Mischung an Musik und noch vieles mehr.

Unser inoffizielles „Pre-Opening“ am 21.09.18 hat uns bereits gezeigt, dass das Interesse an einem offenen Jugendtreff bereits schon großen Anklang findet und die Veranstaltung wurde zu einem genialen Abend mit viel Spaß und Diskurs. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass das Quasimodo wieder regelmäßig geöffnet sein wird.

Sobald wir das erreicht haben, werden die zukünftigen Öffnungszeiten hier auf der Homepage der KjG-Freudenstadt sowie auch auf der Facebookseite und dem Instagramaccount des Quasimodos zu finden sein.

Über ein zahlreiches Erscheinen freut sich das Quasimodoteam.

Endrit, Fabian & Tom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.