Zeltlager 2021 und Corona

Diese Hinweise werden sich im Verlauf bis zum Zeltlager noch verändern, da sich auch das Pandemiegeschehen verändert. 

Update 15.06.2021: 

Vergangenes Wochenende fand unser Vorbereitungswochenende statt bei dem wir fleißig am Programm und organisatoren Fragen gearbeitet haben. Ein Zeltlager unter fast normalen Bedingungen wird immer wahrscheinlicher. Wir gehen daher bisher davon aus das wir das Zeltlager durchführen werden. Die entgültige Entscheidung darüber fällt wie angekündigt am 01.07.21.

Die aktuellen Verordnungen lassen schon ziemlich viel zu und wir hoffen das es bis zum Zeltlager noch weitere Lockerungen geben wird um eine unbeschwerte und spaßige Zeit zu haben. 

Die aktuellen Regeln sehen wie folgt aus: Bei einer Inzidenz unter 35 sind Zeltlager mit bis zu 240 Personen möglich, weit mehr als wir mit ca. 80 Personen anstreben. Im Freien entfällt die Maskenpflicht und alle beteiligten Personen müssen zu Beginn der Veranstaltung einen Nachweis über die vollständige Impfung, die Genesung oder einen aktuellen negativen Test vorzeigen. Während des Lagers muss zwei mal pro Woche ein Test an zwei nicht aufeinanderfolgenden Tagen gemacht werden. 

Diese Regeln können wohl als worst-case-Fall angesehen werden, bestenfalls wird es noch Lockerungen geben. 

Aktuell haben wir ca. 44 Anmeldungen und wir können, wenn die Corona Regeln es zulassen, etwa 60-64 Teilnehmer mitnehmen. Es sind also noch Plätze frei. Die Anmeldung ist hier auf der Homepage zu finden. 

Ebenfalls freuen wir uns aber auch noch über jugendliche Teammitglieder die mindestens 15, bestenfalls über 16 Jahre alt sind, um für eine optimale Betreuung oder gerne auch in der Küche zu unterstützen. Interessierte dürfen sich gerne per Mail bei uns melden. 

Wir melden uns um den 01.07.2021 wieder mit einem Update. Am 29.06.2021 findet dann die zweite Infoveranstaltung statt. Dazu wird es noch eine gesonderte Einladung geben. 

Update 01.06.2021: 

Stand heute sind wir weiterhin optimistisch und hoffen darauf, dass das Zeltlager stattfinden kann. 

Wir haben dazu bereits Kontakt mit dem Gesundheitsamt vor Ort aufgenommen und werden in dem nächsten Wochen ein Hygienekonzept erarbeiten. Bis zu unserem 2. Stichtag am 15.06. können wir dann hoffentlich auch schon mehr dazu sagen. So fern es geht wird sich ein Großteil des Teams bis zum Zeltlager impfen lassen. Die Motivation innerhalb des Teams ist dabei groß. Ab dem 7.6. ist die Impfpriorisierung aufgehoben und auch Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können sich impfen lassen. 

Bis dahin heißt es weiter vorbereiten, organisieren und planen. Dazu findet vom 11.-13.06. unser Zeltlager Vorbereitungswochenende statt. 

Wir melden uns um den 15.6. wieder mit einem Update. Am 29.06.2021 findet dann die zweite Infoveranstaltung statt. 

Update 18.04.2021: 

Es werden zwei Informationsveranstaltungen stattfinden: 
Mittwoch, 19.05., 20 Uhr (Online)
Dienstag, 29.06., 20 Uhr (Online oder Offline)
Eingeladen sind alle Eltern und Teilnehmer, egal ob bereits angemeldet oder nur interessiert. 
Nähere Infos werden frühzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben. Die Zugangsdaten erhalten angemeldete Teilnehmer per Mail, interessierte Eltern können diese per Mail an ZLHL@KjG-Freudenstadt.de anfragen. 

Update 09.04.2021: 

Wir werden die Corona-Lage am 01.06., 15.06. und 01.07.2021 prüfen und anschließend hier ein Update geben und spätestens zum 01.07.2021 wird es eine Entscheidung geben ob das Zeltlager stattfindet oder nicht. 

Aktueller Stand 05.04.2021: 

Die Planung für das kommende Zeltlager läuft bereits auf Hochtouren. 

Wir wünschen uns, dass dieses Jahr wieder ein Zeltlager stattfinden kann. 
Dafür haben wir die Geschehnisse im Blick und werden parallel zur inhaltlichen Vorbereitung des Zeltlagers auch ein Hygienekonzept entwickeln, sodass ein Zeltlager möglich sein könnte. 

Eine Anmeldung ist bereits möglich. 

Schon zum jetzigen Zeitpunkt scheint es für uns sicher zu sein, dass eine Teilnahme beim Zeltlager nur mit einem negativen Covid-19 Test möglich sein wird. 

Wir erwarten von der Politik und den Jugendverbänden im Laufe der Frühjahrs klare Vorgaben wie eine Ferienfreizeit im Sommer möglich sein kann. Dementsprechend werden wir unser Hygienekonzept erstellen und anpassen. Realistisch gesehen wird es Juni bis wir dazu ein erstes Konzept vorstellen können. 

Je nach Vorgaben kann es sein das nur eine begrenzte Anzahl an TeilnehmerInnen im Zeltlager dabei sein kann. In diesem Fall entscheidet der Zeitpunkt des Eingangs der Anmeldung. 

Trotz unserer Vorbereitung und guten Wünschen können wir aber nicht ausschließen, dass je nach Verordnungen und Veränderungen es bis zuletzt zu einer Absage des Zeltlagers kommen kann. 

Sollten auf Grund der Corona-Verordnungen nicht alle TeilnehmerInnen am Zeltlager teilnehmen können oder es sogar zu einer Absage des Zeltlagers  kommen, werden die vollen Teilnehmerbeiträge zurück erstattet. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.